Artikel-Schlagworte: „Zeit“

…dabei kann das doch eigentlich garnicht sein. Trotzdem kommt es mir so vor, als würde ich nur noch rennen und rennen und doch immer zu spät kommen.

Ursula bzw. die alte Seele nennt diesen Umgang mit der Zeit das „Kommoden-Monster“ und erklärt Seelchen, was es damit auf sich hat.

Die Geschichte könnt ihr >>>hier anhören.

Ist nicht so ganz einfach, mit der Zeit richtig umzugehen, wenn es so viel zu erledigen gibt und ja auch bestimmte Termine einzuhalten sind. Bis zum Wochenende werde ich noch ein Seminar vorbereiten und ab dem 26.11. gönnen sich mein Mann und ich noch eine Woche Auszeit, bevor dann die Adventszeit beginnt und das Jahr sich dem Ende neigt.

Tja, und da wären wir dann auch schon beim Adventkalender und mir stellen sich folgende Fragen:

  • schaffe ich den dieses Jahr überhaupt?
  • will den überhaupt jemand?
  • wie schaffe ich immer wieder neuen Content?
  • soll ich eventuell  mal was anderes machen?

Daher habe ich eine kleine Umfrage gestartet – vielleicht helft ihr mir ja ein wenig bei der Entscheidung? Bitte diesem Link folgen>>>

Danke und liebe Grüße

Irene

Guten Morgen zusammen,

geht es euch auch so? Immer wieder stellt ihr fest, wie schnell euch die Zeit davonläuft? Die Stunden scheinen nur so zu fliegen, die Tage gehen schneller rum als man gucken kann? Diesen Beitrag weiterlesen »

Alles hat seine Zeit

Alles hat seine Zeit – oder die Kunst, trotz allem gelassen zu sein

Das ist der Titel eines Seminars, das ich am letzten Wochenende besucht habe.
Schon die Seminarbeschreibung hatte mich angesprochen, denn es sollte um Stressbewältigung, Ruhezonen im Alltag und Zeit für sich selbst gehen und da ich mich ja im Moment in dieser beruflichen Veränderung befinde, wollte ich mir damit wirklich eine Zeit für mich selbst nehmen.

Es war schon ganz bezeichnend, dass ich genau am Anreisetag in stressige Situationen kam, denn ich hatte mir mal wieder so viel in diesen Vormittag gepackt, was ich vorher erledigen wollte, dass ich unweigerlich in Zeitnot kam. Ich hatte gearbeitet, die Winterreifen wechseln lassen, war Einkaufen gewesen und Geld zur Bank bringen. Tanken sollte auch noch sein, und meine, wenn auch wenigen, Reiseutensilien waren auch noch nicht verpackt – im Gegenteil, es mussten noch Hose und Shirt gebügelt werden und gegessen hatte ich auch noch nichts. Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier schreibt

Irene Wolk - Architektin + Webdesignerin mit WordPress =Wordpress-Architektin!

außerdem Vorleserin von Geschichten, Leiterin von Video-Lernkursen und Autorin des Buches: "Bin ich jetzt schön?"

Kreativ, positiv denkend und dauerhaft lernfähig.


Artikelkategorien
Neues Video im Wordpress-Blog
Archiv