irene-und-michael

Think back to a happy time, Irene. A really, really happy time in your life. Go back as far as it takes, to a time when you felt so light you thought you might float.

Do you remember it? The carefree feeling? The acceptance of the moment, of yourself, of life? Feeling unfettered by thoughts of the future and oblivious to the past?

Feel it a little longer…

There. Very nice.

Yours,
The Universe

Und was passierte dann heute? Ich suchte eine Programm-CD und fand dabei einen Film, den mein Mann und ich zu unserer Silberhochzeit geschenkt bekamen. Als wir heirateten, gab es noch keine Digitalkameras, aber schon Super8-Filme. Mein Vater war von dieser Technik begeistert und filmte bei jeder Gelegenheit.

So auch bei unserer Hochzeit. Alles noch ohne Ton und doch eher amateurhaft, aber solche Filme heute wieder anzusehen erfüllt mich immer wieder mit einem melancholischen Gefühl.

Mein Neffe Thomas hat aus dem Filmmaterial seines Opas für uns einen schönen Hochzeitsfilm gemacht, mit unserer Lieblingsmusik hinterlegt und schöne Übergänge eingebaut. Und eben der fiel mir gerade  in die Hände. Und einen Augenblick später kommt die Mail vom Universum in mein Postfach 🙂

Wir haben seinerzeit ganz „klein“ geheiratet. Ich war noch in Ausbildung und mein Mann bei der Bundewehr. Wir hatten kein Geld für eine pompöse Hochzeit in weiss, und so gab es  nur eine standesamtliche Hochzeit im kleinsten Kreis – nur unsere Eltern und Geschwister waren dabei – und die Oma von meinem Mann.

Ich leugne nicht, dass ich mir immer ein Fest mit langem, weißem Kleid, Kirche und allem drum und dran gewünscht habe, aber wenn ich heute diese Bilder sehe, war das in diesem Moment überhaupt nicht wichtig.

Wir waren glücklich damit, nach der Trauung ganz schlicht essen zu gehen und anschließend in unserer kleinen niedlichen Wohnung den Rest des Tages zu verbringen. Mein Gott, wenn ich die Tapeten sehe, die wir damals ausgesucht haben! Du meine Güte, das war schon eine verrückte Zeit. Aber auch schön, glücklich, voller Liebe.

Ja, das war heute in der Tat eine Erinnerung an eine absolut glückliche Zeit…and I feel it a little longer…

5 Kommentare zu „Aufforderung vom Universum“

  • so eine schöne erinnerung liebe irene voller liebe die sicher eure ganze hochzeit sehr hell erfüllt hat.
    übrigens fand ich diese nachricht vom universum in meinem postkasten besonders schön. so hab ich zb in alten tagebüchern gewühlt aus meiner teeniezeit wo freud und leid ja besonders stark bei einander liegen :)))

    ich schicke dir einen lieben novembergruss aus dem nebeligen wien 🙂
    babsi

  • ps: und was seh ich da???das süße foto entstand genau einen tag nach meiner geburt :))

  • @Babsi,
    Liebe Babsi – ja, da habe ich dieses Jahr auch dran gedacht 🙂

    Liebe Grüße an dich – ich hoffe,ich habe bald mal wieder merh Zeit, um ei dir und all den anderen Blogs vorbeizuschauen…

    Irene

  • […] morgen ist mir eingefallen, dass ich doch auch schon im Libra-Online-Blog über meine Hochzeit damals geschrieben hatte, und so fand ich den Artikel auch gleich wieder. Vor […]

  • […] morgen ist mir eingefallen, dass ich doch auch schon im Libra-Online-Blog über meine Hochzeit damals geschrieben hatte, und so fand ich den Artikel auch gleich wieder. Vor […]

Hier schreibt

Irene Wolk - Architektin + Webdesignerin mit WordPress =Wordpress-Architektin!

außerdem Vorleserin von Geschichten, Leiterin von Video-Lernkursen und Autorin des Buches: "Bin ich jetzt schön?"

Kreativ, positiv denkend und dauerhaft lernfähig.


Artikelkategorien
Neues Video im Wordpress-Blog
Archiv