Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 169

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 311

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 404

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 404

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 404

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0095a42/myweb/libra/wp-content/themes/libraonline2010oktober/core/navigation.php on line 404
Emotionelles | Libra online

Emotionelles

Die Entscheidung ist gefallen – Libra online verabschiedet sich heute. Vor fast genau drei Jahren habe ich begonnen, Libra online auf WordPress-Basis zu führen, und als ich eben meine ersten Beiträge vom Februar 2008 las wusste ich plötzlich, dass dieser Blog nun ein Ende hat.

Vor drei Jahren stand ich an einer ähnlichen Stelle wie heute – damals hatte ich meinen Teilzeitjob gerade an den Nagel gehängt und mich in eine ungewisse Situation begeben. Ich wollte in einem Immobilienbüro starten und war hoch motiviert. Leider (oder vielleicht auch zum Glück) merkte ich sehr schnell, dass ich dabei eine Fehlentscheidung getroffen hatte, denn das war nicht die Veränderung, die ich gesucht hatte, und so gab ich diesen Job schon nach drei Wochen wieder auf.

Was dann kam, war noch ungewisser, denn nun war ich vollkommen auf mich gestellt, bekam zwar eine kleine Unterstützung über die Arbeitsagentur, aber musste von Beginn an dafür sorgen, auch selbst Einkünfte zu generieren.

Ja, es war mühsam, aber in dieser Zeit lernte ich unheimlich viel. Ich vertiefte mich in WordPress und konnte so bald die ersten Aufträge damit bearbeiten. Ich las alles über die Macht der Gedanken, das Gesetz der Anziehung und die Verantwortung, die jeder für sein eigenes Leben trägt. Ich wollte lernen und begreifen, ich wollte etwas ändern in meinem Leben, um glücklicher zu sein.

Ein Jahr später, im Februar 2009, brachte ich mein Buch heraus, in dem ich viele meiner Blogbeiträge aus meinem alten Blog verarbeitet hatte und das ich zunächst nur für mich selbst drucken lies, ehe ich es dann aber doch in den Handel gab.

In meinem Blog schrieb ich mal mehr, mal weniger, dokumentierte damit aber immer wieder meinen aktuellen Weg. Und jetzt bin ich an einem Punkt angekommen, wo dieser Blog nichts mehr zu sagen hat. Er hat mich begleitet und ich bin dankbar für diese Möglichkeit, mit auszudrücken, aber nun wird es Zeit, neue Wege zu gehen und die alten zu beenden.

Ich werde weiterhin Blog schreiben, aber nun mehr themenbezogen und strukturierter als bisher.  Ich werde eine Struktur finden, nach der ich mehrere Blogs bewältigen kann, auch wenn das heißt, weniger Beiträge zu veröffentlichen. Und ich werde Dinge verabschieden, die nicht mehr passen.

Ich danke allen, die hier mitgelesen und kommentiert haben für eure Treue und schicke euch eine virtuelle Umarmung und ganz herzliche Grüße.

Heute vor drei Jahren habe ich das hier gepostet…

Unter www.irene-wolk.de wird ein neuer Blog entstehen… ich arbeite gerade daran…

Ja ich weiß, heute ist das neue Jahr schon wieder mehr als einen Tag alt, aber ich melde mich ganz bewusst erst einen Tag nach dem offiziellen Start von 2011.

Wer wie ich viele verschiedene Newsletter abonniert hat, der wurde am Neujahrstag fast erschlagen von der Vielzahl an guten Wünschen, gepaart mit Super-Sonder-Angeboten zum Jahresbeginn und Motivationssprüchen.

Bitte versteht mich nicht falsch – ich weiß durchaus, dass so ein Jahreswechsel immer auch so ein Neubeginn ist, der gebührend gefeiert gehört und an dem wir uns immer wieder neu sortieren, aber wenn das alles nur noch zu Marketingzwecken genutzt wird, kann ich daran nicht mehr viel Positives mehr finden. Irgendwie muss für mich das Maß stimmen…

Daher – ich hatte ja angekündigt, dass ich vieles ändern werde, neues plane und insgesamt viel vor habe – doch all das werdet ihr noch früh genug erfahren – das muss nicht gleich am Neujahrstag sein.

Für heute kann ich euch nur wünschen, den Jahresbeginn zu genießen, es langsam angehen zu lassen und einfach etwas gemütlicher zu starten. Meine Arbeitswoche beginnt morgen, und so gönne ich mir heute noch ausgiebige Besuche bei YouTube und Co.

Dabei bin ich auf dieses Video gestoßen, das ich gerne mit euch teilen möchte


Bis bald – alles Liebe

Irene

 

…das war es, was ich mir zu Beginn des Jahres 2010 gewünscht habe. Ich  war am Ende des Jahres 2009 so erledigt und unzufrieden, dass ich zum ersten Mal keinen Jahresrückblick schrieb. Seit 5 Jahren schreibe ich nun so einen Rückblick, und immer habe ich das Jahr reflektiert und meine Wünsche für das Neue Jahr formuliert. Dass ich dies in dem Jahr nicht tat, zeugte von großer Unsicherheit und Orientierungslosigkeit.

Klarheit und Struktur – habe ich das in diesem Jahr erreicht?

Ist mir klarer geworden, was ich will – und auch was ich nicht mehr will?

Ist es mir gelungen, meine beruflichen Pläne in die richtigen Bahnen zu bringen?

Wie habe ich dieses Jahr erlebt, nun, da es heute zu Ende geht?

2010 war ein interessantes und abwechslungsreiches Jahr. Dafür, dass ich bis Ende Februar überhaupt keinen Anfang fand, hat es sich noch recht positiv entwickelt. Diesen Beitrag weiterlesen »

…dabei kann das doch eigentlich garnicht sein. Trotzdem kommt es mir so vor, als würde ich nur noch rennen und rennen und doch immer zu spät kommen.

Ursula bzw. die alte Seele nennt diesen Umgang mit der Zeit das „Kommoden-Monster“ und erklärt Seelchen, was es damit auf sich hat.

Die Geschichte könnt ihr >>>hier anhören.

Ist nicht so ganz einfach, mit der Zeit richtig umzugehen, wenn es so viel zu erledigen gibt und ja auch bestimmte Termine einzuhalten sind. Bis zum Wochenende werde ich noch ein Seminar vorbereiten und ab dem 26.11. gönnen sich mein Mann und ich noch eine Woche Auszeit, bevor dann die Adventszeit beginnt und das Jahr sich dem Ende neigt.

Tja, und da wären wir dann auch schon beim Adventkalender und mir stellen sich folgende Fragen:

  • schaffe ich den dieses Jahr überhaupt?
  • will den überhaupt jemand?
  • wie schaffe ich immer wieder neuen Content?
  • soll ich eventuell  mal was anderes machen?

Daher habe ich eine kleine Umfrage gestartet – vielleicht helft ihr mir ja ein wenig bei der Entscheidung? Bitte diesem Link folgen>>>

Danke und liebe Grüße

Irene

Hier schreibt

Irene Wolk - Architektin + Webdesignerin mit WordPress =Wordpress-Architektin!

außerdem Vorleserin von Geschichten, Leiterin von Video-Lernkursen und Autorin des Buches: "Bin ich jetzt schön?"

Kreativ, positiv denkend und dauerhaft lernfähig.


Artikelkategorien
Neues Video im Wordpress-Blog
Archiv