Ja, so ganz kann ich das Blogschreiben nicht lassen, und so ist unter der folgenden Adresse ein neuer Blog gestartet:

www.irene-wolk.de

Ich freue mich, wenn ihr mich dort besucht!!! Jeder ist herzlich willkommen!

Außerdem schreibe ich einen ganz neuen Blog unter

www.online-erfolgreich-sein.de

 

Hier geht es um meinen Weg im Internet sowie um das Thema Erfolg allgemein. Wer mag, ist auch hier herzlich eingeladen.

Die Entscheidung ist gefallen – Libra online verabschiedet sich heute. Vor fast genau drei Jahren habe ich begonnen, Libra online auf WordPress-Basis zu führen, und als ich eben meine ersten Beiträge vom Februar 2008 las wusste ich plötzlich, dass dieser Blog nun ein Ende hat.

Vor drei Jahren stand ich an einer ähnlichen Stelle wie heute – damals hatte ich meinen Teilzeitjob gerade an den Nagel gehängt und mich in eine ungewisse Situation begeben. Ich wollte in einem Immobilienbüro starten und war hoch motiviert. Leider (oder vielleicht auch zum Glück) merkte ich sehr schnell, dass ich dabei eine Fehlentscheidung getroffen hatte, denn das war nicht die Veränderung, die ich gesucht hatte, und so gab ich diesen Job schon nach drei Wochen wieder auf.

Was dann kam, war noch ungewisser, denn nun war ich vollkommen auf mich gestellt, bekam zwar eine kleine Unterstützung über die Arbeitsagentur, aber musste von Beginn an dafür sorgen, auch selbst Einkünfte zu generieren.

Ja, es war mühsam, aber in dieser Zeit lernte ich unheimlich viel. Ich vertiefte mich in WordPress und konnte so bald die ersten Aufträge damit bearbeiten. Ich las alles über die Macht der Gedanken, das Gesetz der Anziehung und die Verantwortung, die jeder für sein eigenes Leben trägt. Ich wollte lernen und begreifen, ich wollte etwas ändern in meinem Leben, um glücklicher zu sein.

Ein Jahr später, im Februar 2009, brachte ich mein Buch heraus, in dem ich viele meiner Blogbeiträge aus meinem alten Blog verarbeitet hatte und das ich zunächst nur für mich selbst drucken lies, ehe ich es dann aber doch in den Handel gab.

In meinem Blog schrieb ich mal mehr, mal weniger, dokumentierte damit aber immer wieder meinen aktuellen Weg. Und jetzt bin ich an einem Punkt angekommen, wo dieser Blog nichts mehr zu sagen hat. Er hat mich begleitet und ich bin dankbar für diese Möglichkeit, mit auszudrücken, aber nun wird es Zeit, neue Wege zu gehen und die alten zu beenden.

Ich werde weiterhin Blog schreiben, aber nun mehr themenbezogen und strukturierter als bisher.  Ich werde eine Struktur finden, nach der ich mehrere Blogs bewältigen kann, auch wenn das heißt, weniger Beiträge zu veröffentlichen. Und ich werde Dinge verabschieden, die nicht mehr passen.

Ich danke allen, die hier mitgelesen und kommentiert haben für eure Treue und schicke euch eine virtuelle Umarmung und ganz herzliche Grüße.

Heute vor drei Jahren habe ich das hier gepostet…

Unter www.irene-wolk.de wird ein neuer Blog entstehen… ich arbeite gerade daran…

Hallo meine Lieben,

dieser Blog wird eine längere Pause machen, weil ich es einfach zeitlich nicht hin bekomme, hier regelmäßig zu schreiben.

Ich werde mir in den nächsten Wochen überlegen, wie es hier weiter gehen soll und ob ich den Blog überhaupt noch weiter führe.

Libra online entstand im Mai 2006, damals noch auf einem freien Blog bei myblog.de.  In diesem Monat begann meine aktive Bloggerzeit und mein Blog war mir sehr wichtig.

Ich plauderte über alles, was mich bewegte und teilte meine Gedanken über das Leben mit meinen Freunden. Dann entdeckte ich WordPress und lernte, damit umzugehen – ja ich verliebte mich regelrecht in dieses System und setze es heute nur noch ein. „Normale“ html-Seiten erstelle ich überhaupt nicht mehr – für alle Aufträge verwende ich nun WordPress.

Im Februar 2008 wechselte ich von meinem freien Blog zu WordPress. ich machte mir keine großartigen Gedanken zu einem Domainnamen, sondern legte Libra online einfach auf eine Subdomain. In jenem Jahr wechselte ich aus einem Angestelltenverhältnis mit anschließender Arbeitslosigkeit wieder in die Selbstständigkeit und hatte daher wieder einiges zu berichten.

Mittlerweile habe ich ein ganzes Heer von eigenen Domains und Websites – alle basierend auf WordPress, und noch mehr Blogs und Websites, die ich für Kunden erstellt habe. Ich bin stolz darauf, von der anfänglichen Angst vor einem System, das mir vollkommen undurchsichtig vorkam, wechseln zu können zu einer Liebe und Neugier, immer mehr zu lernen und zu ergründen und damit auch anderen zu helfen, in dem ich mein Wissen weiter gebe. So entstanden nach und nach meine Videos rund um WordPress. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bis vor einem halben Jahr hatte ich – jedenfalls bewusst – von Quantenheilung noch nie etwas gehört. Ich beschäftige mich zwar schon länger auch mit spirituellen Dingen, aber dieser Begriff war mir noch nie begegnet.

Dann bekam ich eine Anfrage für eine Website, und eben diese Kundin beschäftigte sich mit Quantenheilung – ja sie bietet diese Behandlung an. OK – zu Beginn war es ein Auftrag wie jeder andere, aber ich stellte schon fest, dass ich immer wieder Aufträge aus dem spirituellen Bereich bekomme. DAS ist wohl meine  primäre Zielgruppe 🙂

Über eine Infoveranstaltung wurde mein Interesse geweckt – ich wollte mehr wissen über Quantenheilung und wie sie funktioniert. Ich wollte wissen, ob sie auch bei mir funktioniert, oder ob nicht doch alles ein großes Theater ist und nichts dran ist an diesen Energien, die uns umgeben und die man nur durch die Berührung an zwei Punkten am Körper beeinflussen kann.

Nach dem Wochenendseminar kann ich sagen: Ja, es stimmt – und ja, es funktioniert tatsächlich. Ich kann es zwar immer noch nicht wirklich erklären, aber da ich es selbst erfahren habe, weiß ich, dass es funktioniert. Ich denke, man muss es selbst erleben, einmal eine Anwendung erfahren, einmal spüren, was sich alles verändern kann. Wie es möglich wird, einen anderen Energielevel zu erreichen, eben tatsächliche die WELLE zu spüren, die einen mitnimmt, wenn die Energie ankommt.

In meinem kleinen Video habe ich versucht, meine Empfindungen zu beschreiben, die ich am letzten  Wochenende gespürt habe, aber selbst das ist gar nicht so einfach.  Aber hört doch einfach mal rein…


Bis bald

Irene

Hier schreibt

Irene Wolk - Architektin + Webdesignerin mit WordPress =Wordpress-Architektin!

außerdem Vorleserin von Geschichten, Leiterin von Video-Lernkursen und Autorin des Buches: "Bin ich jetzt schön?"

Kreativ, positiv denkend und dauerhaft lernfähig.


Artikelkategorien
Neues Video im Wordpress-Blog
Archiv